Weingut und Gästehaus Anton und Gertrud Maringer
/


 

 

WEINGUT

Das Weingut Anton Maringer ist ein reiner Familienbetrieb - seit Generationen. Die Tradition des Weinbaus in unserer Familie geht zurück bis ins 17. Jahrhundert. Wie aus Kirchenbüchern hervorgeht, bauten schon damals unsere direkten Ahnen an der Mittelmosel Wein an. Im Zuge der Säkularisierung der kirchlichen Weinberge Anfang des 19. Jahrhunderts durch Napoleon ließ sich unsere Familie mit eigenen Weinbergen in Trittenheim nieder. Dagegen mutet das stattliche Alter manch unserer Weinreben von über einhundert Jahren geradezu jung an.


Wir, Anton und Gertrud, sind die 15. Generation die ihren Lebensunterhalt mit dem Weinbau bestreitet. Wir bewirtschaften ca 2,5 ha Rebfläche in den weltbekannten Lagen Trittenheimer Apotheke und Altärchen, direkt vor unserer Haustür, sowie in den Lagen Dhroner Hofberg, Schweicher Annaberg und Burgmauer.
Wir bauen in unserem Weingut die Rebsorten Riesling, Rivaner (Müller-Thurgau), Blauer Spätburgunder und Dornfelder an. 

Eine Weinpreisliste schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage per Post oder als .pdf-File per eMail. 

GÄSTEHAUS

Fühlen Sie sich ganz zu Hause und spannen Sie ein paar Tage aus. Genießen Sie dabei die familiäre und gemütliche Atmosphäre in unserer Probierstube, lernen Sie etwas über Wein und Weinbau direkt vom Winzer. Bei uns sind Sie immer willkommen. Wir bieten Ihnen saubere, gepflegte Zimmer mit Dusche und WC. Jede Übernachtung beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Gesellige Abende können Sie in unseren gemütlichen Aufenthaltsräumen verbringen. Laue Sommerabende laden zum Verweilen auf der Terrasse oder im Garten nur einen Steinwurf von der Mosel entfernt ein.Neben der Führung durch den Keller bieten sich auch viele schöne Touren in der Umgebung von Trittenheim und entlang der Mosel an. Aber auch einfach nur ein kleiner Spaziergang durch die umliegenden Weinberge wird mit einem unvergesslichen Blick auf die Trittenheimer Moselschleife belohnt. Trier, die älteste Stadt Deutschlands, liegt nur etwas moselaufwärts. Und auch die anderen kleinen, idyllischen Winzerorte in der Umgebung sind nicht nur zu den Winzerfesten einen Ausflug wert. Zimmer können Sie telefonisch, per Fax oder eMail reservieren.